SCHRIFTGRÖSSE - +

Angebot


Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Begleitung der Kinder in Ergänzung zu ihren Eltern oder andern Angehörigen. Mutter und Vater sind für die Kinder unseres Hauses nach wie vor die wichtigsten Bezugspersonen. Sie sollen möglichst viel an der Entwicklung der Kinder teilhaben und auch Verantwortung übernehmen. Unsere Aufgabe ist es, die Herstellung, Erneuerung oder Vertiefung des Kontaktes zwischen Kind und Eltern zu fördern. Dabei ist uns der systemische Ansatz wichtig.

Grundsätzlich streben wir eine längerfristige Platzierung an. Die Dauer des Aufenthaltes richtet sich einerseits nach der Situation und dem Befinden des Kindes, anderseits nach der Art und Qualität des Anschlussprogrammes. Spätestens nach Lehrabschluss wird der Aufenthalt beendet. Beziehungen und Nachbetreuung werden, wenn gewünscht und hilfreich, über den Austritt hinaus angeboten.


Familiäre Wohn- und Lebensgemeinschaft
Unsere verbindliche Wohn- und Lebensgemeinschaft orientiert sich an familiären Strukturen. Die Kinder sollen den Alltag als Familienalltag erleben können. Das pädagogisch ausgebildete Team erlebt mit den Kindern zusammen den Alltag und geht auf die Bedürfnisse der Einzelnen ein. Die Kinder schlafen in Zweier-, ab 12 Jahren in Einerzimmern, in denen sie genügend Raum für ihre persönlichen Sachen haben.

Ausserschulische Betreuung / Freizeitgestaltung
Wir sorgen für eine sinnvolle Freizeitgestaltung. Unter sinnvoll verstehen wir auch, dass die Kinder eigene Initiative entwickeln und selbständig Pläne verwirklichen. Sie werden ermuntert, aktiv in den Dorfvereinen mitzumachen. Im Alltag bieten wir sportliche, kulturelle und kreative Angebote, wie zum Beispiel Schwimmen, Turnen, Singen, Basteln, Besuch von Konzerten und Theatern.
Der grosse Garten, die Tiere und das Bewirtschaften des Landes helfen den Kindern, zu einem naturverbundenen Leben zu finden.

Individuelle Förderung
Kinder, die durch Einflüsse der Umwelt und ihr soziokulturelles Umfeld in der Entwicklung beeinträchtigt sind, werden gefördert. In Zusammenarbeit mit den Familienangehörigen, Amtsstellen, Lehrpersonen, Kindergärtnerinnen und Psychologen begleiten wir die Kinder. Bei der individuellen Förderung der Kinder geht es uns vor allem darum, die vorhandenen Ressourcen zu erkennen. Wir arbeiten ressourcenorientiert.

Unterstützung im schulischen Bereich
Die Kinder besuchen in der Regel Kindergarten und Schule im Dorf. Wir helfen den Kindern nach unseren Möglichkeiten bei den Schulaufgaben. Für besondere Nachhilfe ziehen wir Fachpersonen bei.

Berufsabklärung / Arbeitsplatz- und Lehrstellensuche
In Zusammenarbeit mit den Bezugspersonen, den Lehrpersonen und der Berufsberatung Meilen, helfen wir, die Berufseignung abzuklären und eine geeignete Lehrstelle oder Schule zu finden.

Ferienangebot mit Betreuung
Die Kinder verbringen in der Regel einen Teil der Ferien bei ihren Angehörigen oder in der Kontaktfamilie. Sie haben auch die Möglichkeit, an Lagerferien teilzunehmen. Im Haus organisieren wir während der Ferien ein spezielles Programm. Eine Woche der Sommerferien verbringt die ganze „Sunneschii-Familie“ ausserhalb des Hauses, um an einem Ferienort eine gemeinsame Zeit zu erleben.

Chinderhuus Sunneschii | Harzerstrasse 14 | 8704 Herrliberg

Telefon 044 915 15 00 | Fax: 044 915 59 93 | Email: sunneschii[at]laendli.ch

powered by sitesystem®